Rosen

Rosen
Rosen auf dem Rasen

Mittwoch, 20. Februar 2013

Rezept von den Laugenbrötchen

Moin ihr Lieben, vielen Dank für eure lieben Kommentare , ich freue mich immer wie Bolle. :-))
Nun aber das Rezept:

500 g Mehl
2 Tl Salz 1 Würfel Hefe oder 1 Packet Trockenhefe
300 ml warmes Wasser + 1 TL Honig  + 1 El Butter oder Margarine

Das zu einem schönen Hefeteig kneten und gehen lassen.

Bötchen formen oder Brezeln.
2 L Wasser kochen in einen großen Topf,
40 g Natron reingeben, nicht erschrecken das schäumt, aber nur im ersten Moment, die Herdplattentemperatur etwas niedriger stellen.( es sollte nur noch köcheln )
Dann die Brötchen mit einer Schaumkelle in das Wasser geben so ca. 30 sec.  ziehen lassen
dann auf ein Backpapier vorbereitetes Backblech legen , evtl noch mit Körner bestreuen, von
oben mit Salz darüber streuen, ich nehmen normales Tafelsalz, so nach und nach alle Brötchen in die Lauge geben .
Backen bei Umluft bei 175 C ca. 16-25 Min.

Ich wünsche gutes gelingen !!

Kommentare:

  1. Liebe Sanne,

    danke fürs Rezept...hab es mir gleich abgespeichert...ich werde sie probieren;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für das Rezept und ganz
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  3. Danke, danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Danke, danke, danke, das muß ich probieren. Ich liebe Laugenweckle...mein Mann ist aus BaWü

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Danke Sanne, ich werde sie irgendwann mal backen. Sehen wirklich gut aus und ich kenne sie (noch) nicht :-)
    LG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  6. Sanne, vielen Dank für das Rezept :druecken: ich hab mich bis jetzt noch nicht an Laugengebäck herangetraut. Aber das liest sich ja ganz einfach. Werde ich gleich diese Tage mal austesten.
    Aber jetzt ab in die Nähstube :D
    LG Claudia

    AntwortenLöschen

Pinguine